Der doppelwandige Edelstahlschornstein

Der doppelwandige Edelstahlschornstein ist das Mittel der Wahl für eine verlässliche, energieeffiziente und flexible Abgasabführung. Diese Art von Schornstein kommt sowohl für Neuinstallationen als auch für Umrüstungen in Frage. Er ist kostengünstig in der Anschaffung und kann vom ambitionierten handwerklichen Laien sogar selbst montiert werden. Vor Kauf und Montage dieser Schornstein-Art gilt es jedoch einige Informationen einzuholen. Es sind wichtige Vorschriften zu beachten. Auch sind auf dem Schornstein-Markt sehr unterschiedliche Qualitäten im Angebot. Beim Edelstahlschornstein kaufen gilt: Nur die beste Qualität ist gut genug.

Doppelwandiger Edelstahlschornstein: Durch Isolierung flexibel einsetzbar

Der große Vorteil des doppelwandigen Edelstahlschornsteins: Er benötigt keine Isolierung. Konstruiert ist dieser innovative Schornstein aus einem Innen- und einem Außenrohr. Zwischen den beiden Rohren befindet sich eine dicke Mineralwolle-Isolierung. Sie können Ihre neue Feuerstelle also sehr flexibel aufstellen - der Edelstahlschornstein doppelwandig richtet sich nach der Feuerstelle, nicht umgekehrt. Wenn Sie sich fragen, worin der Unterschied zwischen einem einwandigen und einem doppelwandigen Schornstein liegt, finden Sie hier die Antwort: Einwandige Edelstahlschornsteine bestehen nur aus einem Rohr und sind daher zwar kostengünstiger, aber nicht isoliert. Sie werden in versottete Altkamine eingezogen: Das Mauerwerk dient ihnen dabei zur Isolierung.

Kleiner Preis, kleine Qualität

Auf dem Schornstein-Markt sind große Preisunterschiede zwischen auf den ersten Blick gleichwertigen Produkten festzustellen. Hier ist Vorsicht geboten - denn die Qualität eines Edelstahlschornsteins außen steht und fällt mit der Materialgüte. Als verlässlichster Werkstoff hat sich Edelstahl mit der Kennzeichnung V4A durchgesetzt. Dieser Edelstahl besitzt einen größeren Anteil des hochwertigen Elements Nickel und einen geringeren Chromanteil. Er lässt sich ausgezeichnet verarbeiten und ist widerstandsfähig gegen Säuren, Korrosion und Ruß. Mit einem Schornstein doppelwandig aus diesem Material erwerben Sie ein über viele Jahre verlässlich und wartungsfrei funktionierendes Produkt. Wählen Sie aus Kostenersparnisgründen einen Edelstahlschornstein minderer Qualität, kommt Ihnen diese Anschaffung schnell teurer zu stehen, weil der Schornstein nach kurzer Betriebszeit ausgetauscht werden muss.

Billigangebote sparen an Material

Guter Edelstahl in ausreichender Stärke (Innenrohr 0,6 mm) und dicke Isolierung (30 Millimeter) sind ein Muss für die Edelstahlschornstein-Qualität. Wenn der Hersteller an Mineralwolle spart, verliert der Schornstein Abluftwärme und lässt Kälte von außen eindringen. Das beeinträchtigt den Zug des Schornsteins und senkt die Energieeffizienz. Achten Sie beim Edelstahlschornstein kaufen auf plasmageschweißte Nähte. Diese High-Tech-Schweißmethode verhindert das Austreten von Rauchgasen und das Eindringen von Feuchtigkeit. Keine Kältebrücken und hervorragende Effizienz sind die Folge.

Schornstein-Bausätze garantieren Erfolg

Der Edelstahlschornstein außen passt sich fast allen baulichen Gegebenheiten an. Auch farblich kann er individuell in die Umgebung integriert werden. Sie können sich mit Hilfe eines Konfigurators Art und Menge des benötigten Materials auf verständliche Weise selbst berechnen. Praktischerweise werden Schornstein-Bausätze angeboten, in denen alles für eine verlässliche Montage benötigte Material enthalten ist. Klemmbänder mit Schnellspannverschlüssen sorgen für eine gute Statik und einen unkomplizierten Zusammenbau des doppelwandigen Edelstahlschornsteins. Und auch für individuelle Anpassungen wie Dachdurchbrüche und Verlängerungen ist in einem guten Edelstahlschornstein-Montageprogramm gesorgt. Selbstverständlich können Sie sich Ihre neue zeitgemäße Abgasableitung auch von unseren Fachhandwerkern in kürzester Zeit und zu einem günstigen Festpreis installieren lassen.

Sicherheit geht vor

Noch ein Wort zu den Edelstahlschornstein Vorschriften. Die Schornstein-Errichtung darf per Gesetz kein Alleingang sein - denn jede neue Abgasableitung bedarf einer brandschutzrechtlichen Genehmigung. Der Gesetzgeber muss verständlicherweise gewährleisten, dass Ihr neuer Edelstahlschornstein einwandfrei funktioniert, also weder die Gesundheit der Hausbewohner noch der Nachbarn gefährdet. Wenn Sie in puncto Edelstahlschornstein Vorschriften auf der sicheren Seite sein wollen, sollten Sie vor Beginn Ihres Projekts den zuständigen Bezirksschornsteinfeger kontaktieren. Dieser Fachmann kann Ihnen genau sagen, ob der doppelwandige Edelstahlschornstein nach Ihren Wünschen installiert werden darf. Er arbeitet Lösungsvorschläge für schwierige Montagen aus und garantiert dafür, dass der fertig installierte Schornstein nach den Vorgaben des Gesetzes genehmigt wird. Für die erfolgreiche Edelstahlschornstein-Montage brauchen Sie Fachleute an Ihrer Seite. Den Schornsteinfeger als Garanten aller eingehaltenen Sicherheitsbestimmungen. Und die Experten vom Fachhandel, die Ihnen erstklassiges Material im vollen benötigten Umfang liefern.